DruckenE-Mail

Wärmeschutz im Wohngebäudebestand


Förderprogramm "Wärmeschutz im Wohngebäudebestand"
des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen

Gefördert wird die Durchführung von Wärmeschutzmaßnahmen an bestehenden Gebäuden in Bremen und Bremerhaven. Ziel der Förderung ist die Reduktion des Energieverbrauchs und damit der Schutz der Umwelt.

Wenn Sie alle folgenden Fragen mit JA beantworten können, hat Ihre Antragstellung Aussicht auf Erfolg:
  • Liegt das Gebäude im Land Bremen?
  • Wurde es vor 1984 errichtet?
  • Hat das Gebäude maximal 10 Wohneinheiten?
  • Wird der Antrag von Privatpersonen als Gebäude-/Wohnungseigentümer gestellt?
Bitte nehmen Sie vor der Antragstellung folgende unbedingt zur Kenntnis:
Fragen? BreMo Hotline Di-Do von 10.00 - 16.00 Uhr Tel. 0421/ 835888 22 oder
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
- Was wird gefördert?
- So geht`s
- Antragsunterlagen
- Kostenlose Beratung




Impressum
Die Abwicklung des Förderprogramms Wärmeschutz im Wohngebäudebestand erfolgt im Auftrag des Senators für Umwelt, Bau, und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen.

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

weitere Angaben